150 Jahre SPD auf der Bahnhofstraße in Gelsenkirchen

Veröffentlicht am 25.05.2013 in Allgemein

1863 - Gründung des ADAV
Auf dem Bahnhofsvorplatz berichtet die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen von der Geburtsstunde der SPD, aber auch der Gewerkschaften.

1919 - Einführung des Frauenwahlrechts
Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen klärt an der Ecke Augustastraße über die Rolle der SPD bei der Einführung des Frauenwahlrechts auf.

1933 - Rede gegen das Ermächtigungsgesetz
Dem Mut der SPD-Abgeordneten, als einzige gegen das Ermächtigungsgesetz zu stimmen, widmet sich der AK Gegen Rechts an der Ecke Kolpingstraße (zwischen Kaufhof und C&A).

1970 - Kniefall von Warschau
Einem der eindringlichsten Bilder der SPD-Geschichte und seiner Bedeutung für den Frieden in Europa widmen sich die Jusos am Preuteplatz.

1971 - Einführung des BAföG
Die Arbeitsgemeinschaft für Bildung erinnert an diesen sozialdemokratischen Meilenstein in der Bildungspolitik, der es auch Arbeiterkindern ermöglichte ein Studium aufzunehmen. Du findest sie ebenfalls am Preuteplatz.

2000 - Atomausstieg
Wie oft wird vergessen, dass es Gerhard Schröder war, der 2000 den Atomausstieg mit den Konzernen aushandelte. Darüber informiert der AK Bundespolitik an der Ecke Arminstraße.

 

Kalender

Alle Termine öffnen.

22.06.2018, 19:00 Uhr 5. Bismarck rockt!
Zum fünften Mal findet ein Konzert unserer beliebten Jugend-Konzertreihe statt.  Dieses Mal werden sich unt …

Alle Termine